7 Lebensverändernde gesundheitliche Vorteile von CBD für Senioren

  1. Road2ExcellenceCBD kann helfen, Schmerzen zu lindern

 

Der erste Punkt auf unserer Liste ist die Fähigkeit von CBD, einen Zustand zu lindern, mit dem fast jeder Senior zu tun hat – Schmerzen und Entzündungen.

 

Fast die Hälfte der älteren Bevölkerung in den Vereinigten Staaten leidet an Arthritis und 75-85 % der Senioren leiden an chronischen Schmerzen -dies ist leider ein häufiges Problem für die meisten Senioren in Amerika.

Das muss aber nicht sein.

Studien haben gezeigt, dass CBD Entzündungen reduzieren und Schmerzen bei Erkrankungen wie Arthritis, Gelenkschmerzen und Multiple Sklerose (MS) lindern kann.

Durch die Aktivierung verschiedener Rezeptoren im Endocannabinoid-System haben Experten herausgefunden, dass Patienten, die mit CBD behandelt werden, eine „klinisch signifikante Reduktion“ von schmerzbedingten Symptomen erfahren, mit wenig bis keinen unerwünschten Nebenwirkungen.

Als natürliche Alternative zu herkömmlichen Schmerzmedikamenten ist CBD ein überzeugendes Argument für Mediziner und Pflegekräfte.

 

     2 CBD unterstützt die Gesundheit unserer Knochen

 

Wenn unser Körper auf natürliche Weise altert, erleiden wir einen Zustand, der als Osteoporose bekannt ist. Während der Osteoporose verlieren unsere Knochen lebenswichtige Mineralien und werden brüchig und spröde, wodurch sie anfälliger für Brüche werden. Aus diesem Grund können Senioren bei einem Sturz starke Schmerzen und Knochenbrüche erleiden.

Da Stürze die häufigste Todesursache bei Männern über 60 Jahren sind und 33 % der Frauen und 25 % der Männer über 50 an Osteoporose-Frakturen leiden, ist die Knochengesundheit ein ernstes Thema für die ältere Generation.

Neben der Verringerung von Entzündungen und der Förderung der Zellreparatur hat die Forschung gezeigt, dass Cannabinoide wie CBD tatsächlich helfen können, die Knochen zu stärken und sogar den Heilungsprozess zu fördern, wenn ein Bruch auftritt.

Während weitere klinische Studien erforderlich sein werden, um die Lebensfähigkeit dieser Anwendung für die Massen zu bestimmen, sind die Ergebnisse bisher sehr vielversprechend.

 

  1. CBD kann die Qualität des Schlafes verbessern

 

Während Schlafstörungen wie Schlaflosigkeit ein Zustand sind, unter dem Menschen jeden Alters leiden, sind sie bei Senioren sehr häufig.

Experten vermuten, dass dies durch die Verschiebung des Schlafverhaltens mit zunehmendem Alter verursacht wird, zusammen mit dem chemischen Ungleichgewicht, das durch medizinische Bedingungen und verschreibungspflichtige Medikamente verursacht wird.

Da der Schlaf die Zeit ist, in der unser Körper Giftstoffe ausscheidet und sich regeneriert, sind Zustände, die den Schlaf verhindern, für Senioren äußerst schädlich.

Um ihre Schlafstörungen zu lindern, greifen die meisten Senioren zu Schlafmedikamenten. Diese können zwar vorübergehend ein Problem lösen, schaffen aber auf lange Sicht ein noch größeres Problem.

Durch die Bekämpfung der Bedingungen, die Schlafstörungen verursachen, wie Stress, Angst, Unruhe und allgemeines Ungleichgewicht im Körper, kann CBD den Anwender beruhigen und auf natürliche Weise einen gesünderen Schlaf für Senioren fördern. Noch wichtiger ist, dass es die Notwendigkeit der Einnahme von schädlichen Schlafmitteln verhindern kann.

 

  1. CBD kann Sucht bekämpfen

 

Wenn Menschen von einem Gesundheitszustand betroffen sind, ist die erste Lösung der Gesellschaft, Medikamente zu verschreiben.

Während dies eine vorübergehende Erleichterung für diesen Zustand bieten kann, erfordert es oft allmählich steigende Dosierungen, die zu weiteren Schäden am Körper führen und eine Abhängigkeit von den Medikamenten schaffen.

Wenn wir herausfinden, wie schädlich das für unseren Körper ist, ist es schon zu spät. Unser Körper hat sich bereits daran gewöhnt, dass er diese Medikamente buchstäblich braucht.

Da Senioren an einer Vielzahl von Krankheitszuständen leiden, können Sie darauf wetten, dass ihnen alle Arten von Medikamenten verschrieben wurden. Da sie weiterhin auf Medikamente angewiesen sind, um ihre Beschwerden zu lindern, entwickeln sie schließlich eine Abhängigkeit.

Studien haben gezeigt, dass CBD nicht nur Erkrankungen lindern kann, die oft mit schädlichen Medikamenten einhergehen, sondern auch dabei helfen kann, die Abhängigkeit zu bekämpfen, die durch diese Medikamente entstanden ist.

Die Ergebnisse einer Studie aus dem Jahr 2018 zeigten, dass CBD tatsächlich helfen kann, Sucht zu bekämpfen, indem es Rückfälle verhindert. In der Studie fanden die Forscher heraus, dass nach der Verabreichung von CBD einmal täglich für sieben Tage, die Patienten keine „süchtigen Verhaltensweisen“ mehr zeigten und es hielt den Patienten fünf Monate lang von Rückfällen ab.

Wenn Senioren sich entscheiden, von schädlichen Medikamenten auf natürliche Cannabis-Hilfe umzusteigen, kann CBD helfen, den Entzug und die Rückfälle zu bekämpfen und zu lindern, die während dieses Prozesses auftreten werden.

 

  1. CBD kann die Herzgesundheit verbessern

 

Laut dem American College of Cardiology sind Herzerkrankungen die häufigste Erkrankung bei älteren Erwachsenen und die Todesursache Nr. 1 in dieser Altersgruppe.

Da mehr als die Hälfte aller amerikanischen Erwachsenen an Bluthochdruck, der Hauptursache für Herzerkrankungen, leidet, ist diese Tatsache nicht überraschend.

Basierend auf der Forschung der letzten Studien, kann CBD eine effektive und natürliche Behandlung für Bluthochdruck sein.

Eine Studie aus dem Jahr 2017 behandelte 10 Männer mit einer 600 mg Dosis CBD und fand heraus, dass es den Ruheblutdruck der Probanden reduzierte. In der gleichen Studie führten die Forscher auch Stresstests durch, um die Auswirkungen von CBD auf die Stressreaktion der Probanden zu bestimmen und fanden heraus, dass die Probanden einen geringeren Blutdruckanstieg als normal zeigten.

Zusätzlich zur Senkung des Bluthochdrucks fanden die Studien heraus, dass die antioxidativen Eigenschaften von CBD helfen können, Herzentzündungen zu reduzieren und den durch oxidativen Stress verursachten Zelltod verhindern können.

Die für die Studie verantwortlichen Forscher sind der Meinung, dass die Ergebnisse „stark darauf hindeuten, dass es [CBD] ein großes therapeutisches Potenzial bei der Behandlung von diabetischen Komplikationen und vielleicht auch anderen kardiovaskulären Störungen haben könnte, indem es oxidativen/nitrosativen Stress, Entzündungen, Zelltod und Fibrose abschwächt.“

Durch die Senkung des Blutdrucks und die Verhinderung von Entzündungen und Zelltod im Herzen kann CBD die allgemeine Herzgesundheit deutlich verbessern und als vorbeugende Maßnahme gegen ernste Gesundheitszustände dienen.

 

  1. CBD kann neurodegenerative Krankheiten verhindern

 

Da CBD mit Rezeptoren in unserem Gehirn und dem zentralen Nervensystem interagieren kann, glauben Experten, dass CBD eine potenzielle Behandlung für neurodegenerative Krankheiten wie Alzheimer und Multiple Sklerose sein könnte.

Obwohl es noch zu früh ist, um eine abschließende Bewertung vorzunehmen, haben die folgenden Studien einige vielversprechende Ergebnisse gezeigt

2007 Studie, die zeigt, dass CBD die mit der Alzheimer-Krankheit verbundene Neuroinflammation reduzieren kann, indem es die durch Abeta hervorgerufenen neuroinflammatorischen Reaktionen abschwächt

Studie von 2015, die erörtert, wie Cannabinoide die Unruhe und Aggression der Alzheimer-Krankheit reduzieren können

2014 Studie, die erklärt, wie CBD die Entwicklung von Defiziten bei der sozialen Anerkennung verhindern kann

Defizite, die mit der Alzheimer-Krankheit einhergehen, verhindern kann

2012 Studie, die zeigt, wie CBD den degenerativen Prozess verlangsamen und die Schmerzen und Spasmen von Multipler Sklerose lindern kann

2017 Studie, die die Wirksamkeit von CBD bei der Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson, Huntington und ALS untersucht

Und die Liste geht weiter…

Wie Sie an den Ergebnissen dieser Studien sehen können, gibt es eine beträchtliche Menge an Beweisen, die die neuroprotektiven Vorteile von CBD unterstützen.

Je mehr klinische Studien durchgeführt werden, desto deutlicher werden die Beweise. In der Zukunft könnte CBD eine der primären Behandlungsmethoden für Senioren werden, die an neurodegenerativen Krankheiten leiden.

 

  1. CBD kann die Stimmung verbessern und stimmungsbedingte Störungen lindern

 

Während wir alle mit Stimmungsschwankungen zu tun haben, können sich diese Stimmungsschwankungen oft stark verstärken, wenn wir beginnen, die großen Veränderungen zu erleben, die mit dem Älterwerden verbunden sind – wie der Rückgang der Gesundheit, Behinderungen oder der Verlust eines geliebten Menschen.

Wenn sie länger andauern, können sie zu großen gesundheitlichen Problemen führen, mit einer hohen Wahrscheinlichkeit, dass der Betroffene eine psychische Erkrankung entwickelt, wenn er sich abgekoppelt, vernachlässigt, isoliert oder einsam fühlt.

Basierend auf den Ergebnissen zahlreicher Studien kann CBD helfen, diesen Zustand zu lindern.

Durch die Interaktion mit den Rezeptoren, die an der Regulierung unserer Stimmung beteiligt sind (wie die Serotonin- und Adenosin-Rezeptoren), kann CBD Stress lindern, den Geist beruhigen und die kognitiven Funktionen verbessern. Diese drei Dinge zusammengenommen tragen stark dazu bei, wie Ihr Geist die aktuelle Situation wahrnimmt, und können einen erheblichen Einfluss auf Ihre Stimmung haben.

Während Studien gezeigt haben, dass CBD effektiv stimmungsbezogene Störungen lindern kann, ist das, was Senioren mehr als alles andere brauchen, zu wissen, dass sie nicht vergessen sind…

Es ist wahrscheinlich keine angenehme Situation, darüber zu sprechen, aber wir können oft so sehr mit unserem Leben beschäftigt sein, dass wir diese besonderen Menschen vergessen. Im Laufe der Zeit kann dies einen ernsthaften Tribut an ihre geistige, körperliche und psychische Gesundheit fordern.

Während wir versuchen, das Beste daraus zu machen, genießt niemand das Altwerden, vor allem, wenn er es alleine tun muss.

Ob Großeltern oder Eltern – wenn es eine ältere Person in Ihrem Leben gibt, von der Sie wissen, dass sie etwas Gesellschaft gebrauchen könnte, machen Sie sich die Mühe, etwas Zeit mit ihr zu verbringen. Dies werden einige der wertvollsten Momente sein, die Sie mit ihnen teilen können, und es wird einen großen Unterschied für ihre Gesundheit und ihr Leben machen.

Damit endet der letzte Nutzen von CBD für Senioren auf unserer Liste. Ich hoffe, dass dieser Artikel einen Mehrwert für Ihr Leben gebracht hat und Ihnen geholfen hat, die vielen Vorteile von CBD für Senioren zu verstehen. Mehr noch, ich hoffe, dass er Sie inspiriert hat, einem Senior in Ihrem Leben zu helfen, Linderung für seinen Zustand zu finden, oder (wenn Sie der Senior sind) Sie ermutigt hat, Linderung für Ihren Zustand mit CBD zu finden.

Vielen Dank für das Lesen unseres Artikels und vergessen Sie nicht, immer an die Senioren in Ihrem Leben zu denken.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top