Die Wahrheit und Mythen über Network Marketing

Irgendwann wird das Programm gesättigt sein

Wahrheit und Mythen

Sättigung ist unmöglich, weil es keine endliche Anzahl von Menschen gibt. Jeden Tag werden neue Menschen geboren oder werden 18 Jahre alt, wodurch neue potenzielle Network-Marketer in den Pool der Interessenten aufgenommen werden. Tim Sales bietet in Zig Ziglars Buch „Network-Marketing für Dummies“ das beste Argument gegen den Mythos der Sättigung. Er fragt: „Kennen Sie jemanden, der keinen Kühlschrank hat? Nein? Das hält GE aber nicht davon ab, mehr davon zu verkaufen.“

Network Marketing funktioniert nicht

Laut der Direct Selling Association erwirtschaftete die Direktvertriebsbranche, zu der das Network Marketing gehört, 2018 in den USA einen Umsatz von 35,4 Milliarden US-Dollar. Außerdem sind mehr als 6,2 Millionen Menschen in den USA im Direktvertrieb tätig. Diese Zahlen zeigen, dass Network Marketing funktionieren kann. Erfolg oder Misserfolg hat weniger mit dem Network-Marketing selbst zu tun, sondern wird durch den Aufwand bestimmt, den man in sein Geschäft steckt.

Keiner wird im Network-Marketing wirklich reich

Es ist wahr, dass nicht jeder im Network-Marketing erfolgreich ist. Die 2-10 % der Network-Marketer, die das große Geld verdienen, sind die gleichen 2-10 %, die konsequent in ihrem Geschäft arbeiten. Aber reich zu werden, sollte nicht unbedingt der Maßstab für Network-Marketing sein (ganz zu schweigen davon, dass „reich“ ein relativer Begriff ist). Stattdessen sollte Network-Marketing an der Anzahl der Menschen gemessen werden, die ihre Ziele erreichen. Viele Menschen im Network-Marketing sind dann erfolgreich, wenn sie genug Geld verdienen, um mit den Kindern zu Hause zu bleiben oder Schulden zu tilgen.

Network-Marketing ist ein Kult

Es gibt einige fanatische Network Marketer da draußen, aber Fanatiker gibt es überall. Network-Marketing-Unternehmen brauchen keinen Fanatismus, und tatsächlich arbeiten die meisten hart daran, ihre Vertreter auf dem Boden der Tatsachen und Zahlen zu halten. Network-Marketing hat seine Probleme, aber viele davon drehen sich um falsche und irreführende Informationen. Finanzgurus wie David Bach und Robert G. Allen empfehlen in ihren Büchern sowohl Network-Marketing als auch Direktvertrieb, was darauf hindeutet, dass Network-Marketing in der Mainstream-Geschäftswelt an Seriosität gewinnt. Sie können in einem Network-Marketing-Unternehmen erfolgreich sein, wenn Sie die üblichen MLM-Fehler vermeiden, ein solides Verständnis der Branche erlangen, ein Unternehmen sorgfältig auswählen, einen guten Sponsor finden und Zeit und Mühe in Ihr Geschäft investieren.

Scroll to Top